Bettina Arndt
Ich Mann – Du Frau
Wie Integration im Klassenzimmer gelingt

Jeder weiß, wie wichtig Bildung für die kommende Generation ist: Kindergarten und Grundschule sind prägend für das gesamte Leben. Probleme gibt es genug, besonders in bildungsfernen Stadtteilen. Bettina Arndt versucht immer wieder die Kinder von der Wichtigkeit des Lernens zu überzeugen, ohne dass dies den Kindern selbst zu Bewusstsein kommt. Sie bedient sich dabei kleiner Tricks – wie ein paar Minuten ein spannendes Märchen zu erzählen oder vorzulesen oder Yogaübungen machen zu lassen. Der Erfolg gibt ihr Recht. Schüler mit Migrationshintergrund profitieren besonders davon – wie Arndt in ihrer Klasse mit 58% Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund. Sie ist eine engagierte, einfühlsame Pädagogin, die ihre Arbeit unter das Motto gestellt hat: Lernen soll genauso viel Spaß machen wie unterrichten. Das vorliegende Buch entstand aus Tagebuchnotizen über eine vierte Grundschulklasse. Daraus erwuchs ein unerwartet spannender Bericht und zugleich ein beispielgebendes pädagogisches Lehrstück zu gelungener Integration.

214 Seiten
16,90€
ISBN: 978-3955380038

Kaufen auf Amazon.de

Jutta Wießmann

Missbrauch und Psychologie: Sexualstraftäter im Spiegel ihrer Selbstzeugnisse

Das vorliegende Werk entstand vor dem Hintergrund von jahrelanger intensiver Arbeit der Autorin mit Opfern von gewalttätigen Übergriffen. Deren primäre Frage im Zusammenhang mit der Bewältigung der Folgen einer solchen Tat war immer wieder die nach dem Warum. Daraus entwickelte sich die Idee, Täter zu befragen, die ein solches Verbrechen gegen die körperliche Unversehrtheit begangen haben und sich mit deren Antworten auseinanderzusetzen. Geeignete Probanden fanden sich in der Justizvollzugsanstalt Würzburg. Jutta Wießmann führte mit zehn wegen sexueller Delikte verurteilten Strafgefangenen mehrstündige Interviews über deren Leben bis zu und nach den Taten und die eigene Auseinandersetzung damit. Wie entwickelt sich jemand zu einem Täter, der einen anderen Menschen so fundamental und gewaltsam in seiner Würde und als Mensch verletzt und missachtet? Wie geht er selbst mit seiner Tat um? Die kommentierten Interviews einschließlich einer ausführlichen kritischen Einleitung sind Gegenstand des vorliegenden Buches.

524 Seiten
EUR 49,90
ISBN 9783955380014

Kaufen auf Amazon.de

Günter Gebhardt

Beiträge zur Harzer Bergbau-, Hütten- und Wirtschaftsgeschichte

Bergbau und Hüttenwesen sowie die ihnen untergeordnete Forstwirtschaft dominierten über Jahrhunderte das Wirtschaftsleben im Harz und haben bis heute eine enorme Bedeutung nicht nur für die regionale Wirtschaft. Bis vor wenigen Jahren waren die Bergwerke am Rammelsberg, in Bad Grund und bei Bad Lauterberg aktiv in Betrieb. Ein Großteil der Harzbevölkerung fand Lohn und Brot durch den Bergbau. Bergwerke und Hütten waren jedoch immer stark abhängig von der Versorgung mit Betriebsmitteln wie Antriebswasser, Brennmaterial und Holz. Auf der Grundlage intensiver Quellenarbeit gelingt es Günter Gebhardt, etliche Aspekte der Geschichte des Harzes zu beleuchten, die bislang so noch nicht erforscht und damit der Öffentlichkeit unbekannt waren. Dazu gehören auch Einblicke in das Mühlenwesen, das eng mit der Geschichte des Bergbaus verknüpft ist, sowie in die Logistik der Harzer Wirtschaft bis hin zum Verbraucher. Mit der Darstellung ausgewählter Geschichten und Anekdoten aus dem Bergbau im Harz lässt Gebhardt Vergangenes wieder lebendig werden und bietet dem Leser Einblick in die ungewöhnliche, von schwerem Arbeitsalltag geprägte, faszinierende historische Lebenswelt der Harzer.

188 Seiten
EUR 24,90
ISBN 3955380025

Kaufen auf Amazon.de

Alexander Slutskiy

Das Bildungssystem der Zukunft. Informations- und Kommunikationstechnologien im schulischen Betrieb: Praktische Anwendung mit Java

In ihrem neuen Buch präsentieren Dr. Alexander und Artur Slutskiy ihre Überlegungen für ein künftiges Bildungssystem. Zentraler Ausgangspunkt ist die Annahme, dass die Modernisierung des Bildungswesens am besten durch den flächendecken Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien im schulischen Betrieb gelingen kann. Dem Leser werden Prinzipien und Möglichkeiten einer Umgestaltung der Unterrichtsstrukturen in Form von theoretischen Grundlagen und praktischen Beispielen präsentiert. Besondere Bedeutung kommt zudem dem Schulfach Informatik zu, insbesondere seinen fachübergreifenden Möglichkeiten, sowie der Errichtung eines schulischen Informations- und Bildungsnetzwerks und einem fachübergreifenden schulischen Zentrum der Informations- und Kommunikationstechnologien. Das Buch enthält zahlreiche Beispiele für eine praktische Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Schule, darunter mehr als 100 Java-Programme mit Algorithmen und Abbildungen, fertige Unterrichtsentwürfe und fachübergreifende Projekte. Es wendet sich damit an Schulleiter, Lehrer und Referendare, die offen für den Einsatz innovativer Technologien und neuer Medien sind. Den Lesern bieten die Autoren auf ihrer Webseite www.areathinking.com unter der Rubrik “Unser Buch” zudem noch hilfreiches Zusatzmaterial zum Buch und stellen dort ferner die vollständigen Quellcodes der im Buch vorgestellten Java-Programme bereit.

392 Seiten
EUR 34,90
ISBN 978-3955380045

Kaufen auf Amazon.de

Isabelle Esling

Richard Wagner: Vom Frankophilen Zum Frankophoben: Die Einflüsse Frankreichs Auf Wagners Werk

Isabelle Esling untersucht in ihrer vorliegenden Studie die französischen Verbindungen und Einflüsse auf das Werk Richard Wagners. Trotz zahlreicher Schwierigkeiten knüpfte Wagner prägende Kontakte in Frankreich und fand dort schließlich auch Bewunderer seiner Kompositionen. Bei seinen Aufenthalten in Frankreich lebte er trotz seiner Abneigung gegenüber den prunkvollen französischen Werken seine Kreativität in besonderer Weise aus und stellte zahlreiche seiner Werke in Frankreich fertig. Im Allgemeinen ist Richard Wagners Beziehung zum Nachbarland Frankreich als eine Mischung aus Liebe und Hass zu beschreiben. Um den Menschen und den Künstler Richard Wagner besser verstehen zu können, ist es essentiell, sich mit den französischen Einflüssen in Wagners damaliger Pariser Welt auseinanderzusetzen und diese zu beleuchten.

122 Seiten
ISBN 978-3955380052
EUR 22,00

Kaufen auf Amazon.de

Peter Kleinert

Ist die Philosophische Theologie am Ende

Seit unvordenklichen Zeiten gaben geniale Denker der Philosophischen Theologie richtungweisende Impulse, indem sie den Diskurs über Glaubensfragen grundsätzlich hinterfragten und systematisch durcharbeiteten. Das leidenschaftliche Ringen um die immer mitgemeinte Lebensentscheidung verlor in der Neuzeit jedoch an Kraft, da die Frage, ob fundamentales Wissen und Glaube miteinander harmonieren können, ob also die Philosophische Theologie am Ende sei, vielerorts laut wurde. Dabei vollzog sich im vergangenen Jahrhundert ein grundsätzlicher Paradigmenwechsel in der Naturanschauung, der nicht folgenlos für die Beantwortung dieser tiefgreifenden Frage bleiben kann. Basisbegriffe der Metaphysik, seien es Sein und Nicht-Sein, Raum und Zeit, Endlichkeit und Unendlichkeit oder schließlich Geist, stehen insbesondere durch die Entwicklung der Quantenphysik nunmehr in einem völlig unerwartet neuen Licht. Für physikalische Laien und Fachleute gleichermaßen anregend, stellt Peter Kleinert eine konsistente Interpretation der Quantenphysik in den Mittelpunkt und illustriert umwälzende Gedanken zur Realitätsauffassung, zur Raum-Zeit-Vorstellung, zur Hierarchie der Unendlichkeiten, zum Wahrheitsbegriff und zur Quantenintelligenz. Anders als in vergleichbaren Abhandlungen dieser Art werden ausgesuchte Lehrstücke bedeutender Philosophen und Theologen detailliert in den Kontext der modernen Quantenontologie gestellt. Das Buch wendet sich an alle Menschen, die es sich nicht nehmen lassen wollen, fundiert über das Wunder ihrer einzigartigen Subjektivität und dessen Stellung in den lebensfremden kosmischen Weiten ernsthaft nachzudenken. Kleinert trägt gewichtige Argumente vor, die belegen, dass die Philosophische Theologie nicht am Ende ist, sondern starke Impulse ausgerechnet von naturwissenschaftlicher Seite erhält, von der man das vor nicht allzu langer Zeit keineswegs erwartet hätte.

264 Seiten
ISBN978-3955380069
EUR 29,90

Kaufen auf Amazon.de

Asraful Haque

Automatic Signature Verification using Segmentation

Asraful Haque presents a new offline signature verification technique based on dividing the signature image into blocks. Every block is represented by a set of features like number of pixels in each block, block-center and distance from the image center. Each feature type has a different impact for assigning a certain weight to a block. The system is easy to implement since its requirements are very feasible. In the last few decades, many approaches have been developed to verify off-line signatures automatically. Unfortunately, these concepts are under-utilized as they do not achieve a good classi?cation accuracy that is acceptable in real life applications. Haque‘s method has the potential to become a framework for a fast and accurate automatic signature verification system. Dynamic properties of this verification system make it more powerful and secure, because no single attribute of the verifiers is fixed. Center of the image and tolerance level in distance varies from image to image. Experimental results show that the method eliminates random and simple forgeries and reduces skilled forgery to a great extent. The new technique is useful for any organization like a bank where a large amount of signatures has to be verified manually. The accuracy of the system is 92.92% which is quite better than any existing system. According to Haque, there is still room for future modification in this technique. The book is especially useful for students or researchers interested in pattern recognition.

90 Seiten
ISBN 978-3955380076
EUR 22,00

Kaufen auf Amazon.de

Taner Can

forming the Modernist Canon: Joseph Conrad and English Literary Modernism

Taner Can explores the prevailing problems of literary periodisation and canon formation in the history of English literary modernism. In his comprehensive survey of the development of modernist literary studies, he demonstrates that the current conception of English literary modernism and its established historical accounts are largely dominated by the exclusionary aesthetic perspective and restrictive critical assumptions that the early modernist writers deployed to define their art. Can seeks to redress this negative and marginalising historiography of modernism through a reassessment of Joseph Conrad’s literary career and achievements.
Produktinformation

132 Seiten
ISBN 978-3955380090
EUR 24,90

Kaufen auf Amazon.de